Die Geschichte der Freien Bürgerliste Bitburg e.V.

Direkt nach dem Krieg hatten sich Freie Listen in der Stadt Bitburg etabliert. So waren bereits Anfang der 50er Jahre Helmut Riewer und Hans Thelen bei der damaligen „Gewerbeliste“ von Geschäftsleuten und Handwerkern tätig.

1956 kam Hans Thelen als Mitglied der Freien Liste Zimmer in den Stadtrat.

In der nächsten Legislaturperiode hieß die Liste „Liste Zey“ und später „Liste Harz“.

Auf Grund geänderter Wahlbedingungen und durch die Eingemeindung der Orte Erdorf, Irsch, Masholder, Matzen, Mötsch und Stahl waren im Jahr 1974 statt bisher 19 nun 27 Personen in den Stadtrat zu wählen.

Das veranlasste eine Gruppe von interessierten Bürgern eine neue Liste, die Freie Bürgerliste Bitburg, FBL, zu gründen.

Auf Einladung von Hans Thelen war die Gründungsveranstaltung am 13.12.1973 im Hotel Mosella.

Die Gründungsmitglieder waren:
Helmut Riewer, Günther Strupp, Franz Zey, Alfred Kotz, Wilhelm Niederprüm, Franz Weber, Ferdinand Schröter, Alfred Heyen, Werner Kalle, Andreas Nösges, Hans Thelen

In den Vorstand wurden gewählt:

  • 1. Vorsitzender Helmut Riewer,
  • 2. Vorsitzender Wilhelm Niederprüm,
  • Geschäftsführer und Schatzmeister Hans Thelen,
  • Beisitzer Günther Strupp und Andreas Nösges.

Der Verein wurde am 16. Januar 1974 im Vereinsregister beim Amtsgericht Bitburg
Urk. Rolle Nr. 89 /1974 eingetragen.

Vorsitzende von 1973 bis zum heutigen Tage:

Helmut Riewer 1973 bis 1989
Wilhelm Niederprüm  
1989 bis 1994
Günther Strupp 1994 bis 2004
Hermann-Josef Jutz 2004 bis heute


Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 17. März 1974:
Franz Weber
Hans Thelen
Andreas Nösges
Alfred Kotz

Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 10. Juni 1979:
Hans Thelen
Franz Weber
Alfred Kotz  (verstorben) ab 29.02.1984 Aloysia Kinnen
Reinhard Esch
Andreas Nösges (verstorben) ab 12.01.1981 Dr. Walter Klug
Wolfgang Döhring
2. Beigeordneter: Heinz Schmitz

Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 06. September 1984:
Dr. Walter Klug
Aloysia Kinnen
Hans Thelen
Josef Sonnen
Manfred Böttel
Franz Zey
1. Beigeordneter: Heinz Schmitz (gestorben am 02.02.1988)

Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 15. Mai 1989:
Dr. Walter Klug
Hans Thelen
Aloysia Kinnen
Josef Sonnen
Helmut Riewer (Amt niedergelegt) ab. 02.08.1991 Manfred Franken
Manfred Böttel
3. Beigeordneter: Franz Zey (gestorben am 02.12.1993)
3. Beigeordneter: Franz Weber  ab 27.01.1994

Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 12. Juni 1994:
Dr. Walter Klug
Josef Sonnen
Hans Thelen (wurde Beigeordneter) ab 27.02.1997 Karl Zils
Manfred Böttel
2. Beigeordneter: Hans Thelen
1. Beigeordneter: Hans Thelen  ab  30.10.1996

Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 13. Juni 1999:
Manfred Böttel
Dr. Walter Klug
Josef Sonnen
Karl Zils
3. Beigeordneter: Norbert Maas

Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 13. Juni 2004:
Manfred Böttel
Dr. Klaus Befort
Karl Zils
Hermann-Josef Jutz
3. Beigeordneter: Norbert Maas

Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom 07. Juni 2009:
Manfred Böttel
Dr. med. Klaus Befort
Agnes Hackenberger
Dr. med. Franz-Josef Hankes
Inge Solchenbach
2. Beigeordneter: Hermann-Josef Jutz


Stadtratsmitglieder der FBL nach der Wahl vom vom 25. Mai 2014:
Agnes Hackenberger
Inge Solchenbach

Manfred Böttel
Hermann Josef Fuchs
Dr. Franz-Josef Hankes
3. Beigeordneter: Hermann-Josef Jutz bis zum 29.01.2015
3. Beigeordnete:   Petra Solchenbach ab dem 26.02.2015