Menu
Banner zeigt Gruppenbild der FBL Bitburg zur Kommunalwahl 2019
Bild zeigt zwei Gruppenmotive zu Kandidaten für die Kommunalwahl
Bild zeigt zwei Gruppenmotive zu Kandidaten für die Kommunalwahl

Willkommen

Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen. Sie zeigen damit Interesse für unser Tun auf kommunaler Ebene. Als Freie Liste fühlen wir uns bei unseren Aktivitäten und Entscheidungen ausschließlich den Bürgern der Stadt Bitburg verpflichtet. Deshalb suchen wir den Dialog mit Ihnen und freuen uns über Anregungen, Vorschläge und konstruktive Kritik.

Haushalt 2024

Haushaltsrede - Frau Hackenberger am Redepult

Sehr geehrter Bürgermeister, verehrte Anwesende!

Wie in den vergangenen Jahren haben sich auch in diesem Jahr in Bezug auf Bitburg nicht alle unsere Wünsche erfüllt.

  • Der Neubau des Parkhauses am Annenhof wurde gestrichen.
  • Die Umsetzung des Katastrophenschutzzentrums lässt auf sich warten.
  • Die in Masholder geplante Kita läuft (noch) aus dem Kostenrahmen.

Und im neuen Jahr? Dank Hr. Zimmer und seinem Team zeigt sich der Haushalt 2024 zwar ausgeglichen. Doch der Stadt Bitburg wird im kommenden Jahr auf Grund der zu leistenden Investitionen kaum Geld für weitere Maßnahmen zur Verfügung stehen. Und- wie wird sich das Urteil des Verfassungsgerichts auf erwartete, aber noch nicht zugesagte Fördergelder, auswirken?

Mit wenig Geld viel erreichen? Wie soll das gehen?

Für uns als FBL heißt das Zauberwort EFFIZIENZ.
 
Doch: Wie ist das zu schaffen?

Hier unsere Vorschläge:

  1. Mit öffentlichen Geldern genauso planvoll umgehen wie mit privaten Geldern
  2. Reparieren statt wegwerfen und Reparaturen frühzeitig durchführen- bevor größerer Schaden entsteht. Beispiele brauche ich nicht zu nennen, Sie alle kennen welche.
  3. Ist zu prüfen: Wie ist das Verhältnis von Fördersumme zu dem späteren Aufwand, der dann ausschließlich von Bitburg zu leisten ist?
  4. Besitz muss frühzeitig gepflegt werden. Beispiele für wenig Invest, viel Wirkung gibt es bereits:
    • Rabatte entlang der Straßen und Plätze mit mehrjährigen, hitzeresistenten, pflegeleichten Pflanzen.
    • Der Petersplatz gewinnt an Attraktivität durch Sonnenschirm und Stühle.
    • Im Königswäldchen wird der Mittelweg besser begehbar durch Auffüllen mit preiswertem Brechsand.
  5. Die Digitalisierung innerhalb der Verwaltung muss weiter vorangetrieben werden, um die Abläufe innerhalb der Verwaltung zu beschleunigen, Mitarbeiter:innen zu entlasten und  die Zufriedenheit der Bürger:innen zu erhöhen.

    Erfreulich: In 2024 ist Zusammenschluss der Bitburg App und neu gestalteter Homepage geplant.


Grundlage bei den oben angesprochenen Maßnahmen ist eine gelingende Kommunikation

Lt. Reinhold Würth, Unternehmer mit 38.000 Angestellten, müssen Anweisungen begründet werden, Ideen von Mitarbeitern gehört und umgesetzt und die Ideengeber:innen benannt werden.“

Lt. Professorin Brohm-Badry erfolgt die Bindung von Mitarbeiter:innen, indem ihnen Wertschätzung, Freiräume und Entwicklungsmöglichkeiten geboten werden. Und die dadurch entstehende Zufriedenheit ist die beste Werbung für weitere Mitarbeiter:innen. Wahrscheinlich sogar wirksamer als manche, noch so eindrucksvolle Stellenanzeige(!).

Außerdem unerlässlich: Eine klare Struktur von Projekten mit Verantwortlichkeiten, Zeit- und Zielvorgaben

Was nützen lange Sitzungen und zeitintensive Arbeitskreise, wenn die Beteiligten das Gefühl haben, die Ergebnisse sind gleich null? Wie steht es beispielsweise um die Erstellung eines Parkplatzkonzeptes? Wo sind die Ergebnisse zu Leitbild und Stadtmarketing?

Und nicht zu vergessen- der Bildungsbereich!

Das Land fordert von den Kommunen riesige Investitionen in Kitas und Schulen.
Wie kann es dann sein, dass Kinder trotz jahrelangem Kita-Besuch mit unzureichenden Deutschkenntnissen in die Schule kommen? Wie kann es sein, dass jedes vierte Kind am Ende der Grundschule nicht richtig lesen kann? In unserem Bundesland, in unserer Stadt?

Wann endlich setzt das Land an, um die Effizienz im Bildungsbereich zu erhöhen?

Doch es gibt Hoffnung, zumindest für Bitburg

Förderung der Zusammenarbeit, Empathie für die Belange der Mitarbeiter, ein hohes Maß an Entscheidungsfreudigkeit und Durchsetzungsvermögen, sowie eine strukturierte und teamgerechte Arbeitsweise werden da u.a. in der kürzlich erschienenen, großformatigen Stellenanzeige für den Büroleiter/die Büroleiterin der Stadt Bitburg gefordert.

Mit diesen Fähigkeiten, die in der Verwaltung dann hoffentlich von oben nach unten wirken, haben wir die Hoffnung:

Bitburg kann schnell, nachhaltig und effizient. Vielen Dank!

Allen hier im Haus Tätigen sowie den heute anwesenden Gästen wünschen wir frohe, möglichst unbeschwerte Feiertage und einen nicht versiegenden Optimismus für 2024!


Weitere Meldungen

50 Jahre Freie Bürgerliste Bitburg e.V.! 50 Jahre Ehrenamt!
50 Jahre Freie Bürgerliste Bitburg e.V.! 50 Jahre Ehrenamt!
Demnächst haben wir einen Grund mit Ihnen zu feiern. Denn 2024 gibt es uns seit 50 Jahren in Bitburg und für Bitburg
MIT UNS! Denn uns gibt es nur in Bitburg!
MIT UNS! Denn uns gibt es nur in Bitburg!
Arbeitsplätze sichern und schaffen. Erschließung der Housing voranbringen. Mehr Bürgerbeteiligung. u.v.m.
Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern.
Cookies für Analyse und Marketingzwecke werden nicht verwendet!
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.